Schreiben ist KEIN Verbrechen! #FreeShokjang

Am 16. März 2015 verschwand der junge tibetische Schriftsteller und Blogger Shokjang und wurde von den chinesischen Sicherheitskräften an einem geheimen Ort festgehalten. Fast ein Jahr später wurde er zu drei Jahren Haftstrafe verurteilt. Sein Verbrechen? Er hat über die Situation in Tibet geschrieben.

Druklo ─ besser bekannt unter seinem Künstlernamen Shokjang ─ gilt als ein berühmter tibetischer Autor und ist für seine reflektierten und nachdenklich stimmenden Artikel zur Politik der chinesischen Regierung in Tibet bekannt. So hat er beispielsweise über die Zwangsumsiedlung der tibetischen Nomaden oder über die Umweltzerstörung berichtet. Kurz vor seiner Festnahme schrieb Shokjang in seinem Blog über die zunehmende Militarisierung in der Region von Rebkong (Osttibet):

“Mit Gewehren bewaffnete Soldaten haben Rebkong umzingelt. Sie überprüfen die Tibeter. Soll dies die öffentliche Sicherheit schützen? Oder ist dies bloss eine Masche um die Menschen zu provozieren? Wenn sie auf dieser Weise die sogenannte “Soziale Stabilität” erschaffen wollen, wie beängstigend dieser Akt doch ist!”

Shokjang wurde im Februar 2016 unter dem Vorwurf „Anstiftung zum Separatismus“ zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Im April 2016 schrieb er einen kritischen Brief und richtete sich an die chinesischen Behörden. Shokjang bekräftigte darin seine Unschuld und wies auch darauf hin, dass seine Tätigkeiten in keiner Weise separatistischer Natur entsprechen und unter chinesischem Gesetz erlaubt seien.

Wir fordern die sofortige freilassung von Shokjang!

Shokjang ist der grossen Gefahr ausgesetzt in Haft unmenschlich behandelt und gefoldert zu werden. 

Kannst du dir vorstellen, dass man verhaftet wird, wenn man bloss seine Gedanken niederschreibt oder öffentlich kundtut? Wir leben hier in einem freien Land, in welchem das Recht auf freie Meinungsäusserung selbstverständlich ist.

Werde aktiv und unterstütze seine sofortige Freilassung!

 

Unterschreibe die Petition:

http://freetibetanheroes.org/take-action/druklo/

Quellen:

http://www.tchrd.org/tibetan-writer-sentenced-to-three-years-maintains-his-innocence/

Schreibe einen Brief an die Schweizer Regierung: